Sportangebote

AUSDAUERSPORT – KRÄFTIGEN – DEHNEN

VOM ANFÄNGER ODER GELEGENHEITSSPORTLER ZUM FREIZEITSPORTLER 

Wer ist bei unseren Veranstaltung richtig und willkommen?JEDER/JEDE, der/die langsam seine/ihre körperliche Leistungsfähigkeit im Allgemeinen und seine/ihre Ausdauer im Speziellen verbessern möchte.
Was machen wir?
Wir wollen in der Gruppe unter fachkundiger Anleitung (Technikvermittlung und Trainingsplanung) und Kontrolle (des Bewegungsablaufes und der Körperreaktionen) die Teilnehmer mit verschiedenen Freiluft-Ausdauersportarten, Übungen zur Kräftigung der Muskulatur und intensiven Dehnübungen vertraut machen. Wir beginnen outdoor mit Walking und werden mit zunehmendem Leistungsvermögen der Teilnehmer zum Joggen und dann zum Laufen übergehen. Im Bewegungsraum des AZW werden speziell die typischen  Übungsstunden zu Verbesserung von Haltung und Funktionalität der Muskulatur abgehalten.

Was sind unsere Ziele?Wir wollen Ausdauersport ohne Leistungsdruck vermitteln, sodass die Teilnehmer bei regelmäßigem Übungsbesuch die positiven Effekte (Gewichtsreduktion, Stärkung des Herzkreislauf- und Atemsystems, Kräftigung wichtiger Muskelgruppen, Verbesserung der Regenerationsfähigkeit) eines regelmäßigen Ausdauertrainings erfahren, die Natur durch Bewegung bewusster erleben, Freunde an vielfältigen, regelmäßigen sportlichen Aktivitäten bekommen und die Technik erlernen. 

LANGSAMLAUFTREFF 

Wann und wo "sporteln" wir?Wir treffen  uns zum Langsamlauftreff einmal wöchentlich (Montag um 17.15 Uhr) am Eingang zum AZW. Dort sind Umkleide- und Duschmöglichkeiten. Die Übungen im Bewegungsraum sind dem Wochenplan zu entnehmen.

Wie lange "sporteln" wir?Zu Beginn des Langsamlauftreffs werden wir uns - angepasst an das Leistungsvermögen der Teilnehmer – zwischen 30 und 45 Minuten (teilweise mit Pausen) bewegen. Mit Zunahme der Leistungsfähigkeit und durch das Ausüben verschiedener Ausdauersportarten wird die Belastungszeit systematisch gesteigert.

Was wird benötigt?Lust, Freude und Motivation mitzumachen, den Willen konsequent und regelmäßig teilzunehmen und die richtige Ausrüstung; besonders wichtig ist das richtige Schuhwerk. 

AUFWÄRMEN – KRÄFTIGEN – DEHNEN:

Dieses Training umfasst mit ausgesuchten Übungen eine Verbesserung der Kraft und Ausdauer zu erreichen und ist so gestaltet, dass Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersstufen ab dem 14. Lj. daran teilnehmen können.Das Aufwärmen wird abwechselnd entweder durch Gymnastik oder (Ball-)Spiele durchgeführt. Die Übungen werden in Cirkelform oder als Musiklaufbänder gestaltet. Am Ende steht ein ausgiebiges Dehnen zur Verbesserung der Beweglichkeit..Ziele:Allgemeine Kräftigung der Körpermuskulatur (kein Hypertrophietraining!), Koordination und Ausdauerschulung, Verbesserung der BeweglichkeitErgänzungs-,  Ausgleichstraining zu anderen Sportarten .    

NORDIC WALKEN 

Nordic Walking ist ein Ganzkörper-/ Ganzjahrestraining mit speziellen Carbonstöcken.Es verbindet die Elemente des zügigen Gehens und der klassischen Langlauftechnik zu einer ganzheitlichen Bewegung mit intensiver Trainingswirkung auf den ganzen Körper. Diese Kombination von Ausdauertraining, Kraft- und Dehnungsübungen hat bei richtiger Technik ein hohes Maß an gesundheitsfördernder Wirkung.Nordic Walking stärkt die Schulter-, Rücken- und Brustmuskulatur durch Beanspruchung des gesamten Muskelapparates und bewirkt damit eine Steigerung des Stoffwechsels und Energieumsatzes. Durch primär schonende Belastung der Gelenke eignet sich diese Sportart auch speziell für Menschen mit Übergewicht. Verstärkter Kalorienverbrauch hilft speziell bei der Gewichtsreduktion.Unsere Nordic Walking Gruppe trifft sich in der Regel am Dienstag – es werden aber auch individuelle Aktionen gestartet, die vielfach intern kommuniziert werden.  

WIRBELSÄULENGYMNASTIK – RÜCKENTRAINING – PILATES 

Bei abwechslungsreicher Musik wird gekräftigt, gedehnt und mobilisiert.Es geht eigentlich darum, den Körper im Gleichgewicht zu halten und die Beweglichkeit zu erhalten bzw. zu verbessern. Dazu wird jene Muskulatur, die zur Verkürzung neigt, gedehnt und jene, die zur Abschwächung neigt gekräftigt. Das Körperbewusstsein wird geschult, positive Bewegungsmuster erlernt und bewusst in das Alltagsleben übernommen.  Das Ziel ist Beschwerdefreiheit im Kreuz und überhaupt…

Und weißt du was? Das Ganze macht sogar Spaß! Probier's doch einfach einmal aus!

Wer aufrecht durchs Leben geht, gewinnt an Anmut und Ausstrahlung!Und Übrigens: Aufrechte Haltung zeugt von Führungsqualitäten!